28. Mai 2012

Die Mappe.


So. Jetzt wird es auch endlich Zeit für die Mappe. In der Braunschweig-Mappe waren insgesamt 27 Arbeiten, also Pappen, inklusive einem Skizzenbuch. 
Hier hab ich nicht alle Arbeiten hochgeladen, aber doch den Großteil. Viel Spaß!


Und danke an alle, die mir geholfen haben,
egal, ob als Fotomodell oder Ratgeber :)











Die Abfotografien sind nicht die besten, ich weiß ;)

27. Mai 2012

Euphoria


Gestern öffnete ich den Briefkasten und fand darin einen Brief von der Traumuni.
Nachdem ich mich endlich traute, ihn zu öffnen, war darin tatsächlich
EINE ZUSAGE!
Jetzt freue ich mich und genieße das schon fast vergessene Gefühl, 
weder auf einen Unitermin hinzuarbeiten, noch auf Ergebnisse zu warten.
Bald bin ich also Braunschweigerin.
 
:)
 

19. Mai 2012

Gartenparty




Heute mit den weltbesten Hasenkerls und der zauberhaften Katzendiva im Garten gesessen,
morgen erstmal off to Eignungsprüfungen.
Drückt mir die Daumen!

17. Mai 2012

Dark Shadows



Gestern schaute ich mir im hiesigen Lichtspielhaus den neuen Tim Burton Film
"Dark Shadows" an. Und werde mich nun kurz über diesen auslassen :)

Ich bin eingefleischter Burton-Fan von Kindertagen an, seit Beetlejuice hab ich alles 
begeistert mitverfolgt und ging mit dementsprechend hohen Erwartungen von meinem Lieblingsregisseur in den Film. Diese wurden leider nicht ganz erfüllt.

Typisch Burton waren die mehr oder weniger düsteren Charaktere, die 
Schauergeschichte, die pompösen Kostüme und Drehorte, aber auch die zahlreichen 
Lacher. Johnny Depp verkörpert Barnabas Collins mit seiner gesamten
Mimik, Gestik und Sprache großartig und auch der Rest der Besetzung
 macht wirklich Spaß, nicht nur die gewohnten Gesichter und doch jeder
 klasse in seiner Rolle.

Allerdings ergibt der Film für mich kein geschlossenes Ganzes. Zu viele
Handlungsstränge, zu schneller Wechsel zwischen völlig unterschiedlichen 
Szenerien, ich hab irgendwann wirklich den Überblick verloren, worum es 
gerade geht. Der Focus hat das schön beschrieben:

Poppig, trashig, albern, all das ist der Burton-Vampirfilm. Dabei verliert der Regisseur nicht selten die eigentliche Handlung aus den Augen weil er sich so sehr in die Details stürzt. Der Film fällt dadurch auseinander, ist aber sehr unterhaltsam anzusehen…“

 Das sagt eigentlich auch schon fast alles.
Ein weiterer Wehmutstropfen ist, dass ich die Charaktere wirklich klasse fand
und einige neben der ganzen Vampire-, Hexen-, Geisterstory untergegangen sind.

Dank der ziemlich gelungenen Mischung aus Komödie und Schauermärchen
ist diese amüsante Vampirgeschichte fernab von Twilight jedoch trotzdem
sehr sehenswert und auf keinen Fall ein Flop und sorgt durchaus 
für einen unterhaltsamen Abend.


  Wer ihn schon gesehen hat: Hier gibts fast 13 Minuten schönes Backstagematerial.

14. Mai 2012

Die Queen


Am Wochenende war in Hamburg Hafengeburtstag und wir waren dabei.
Und die Queen Mary 2, die ihr hier bewundern könnt. 
Es war wieder wunderbar und nächste Woche startet der Aufnahmeprüfungsmarathon.
Und bis dahin wartet noch einige Arbeit!

6. Mai 2012

Dame in Paris


  

Vorher/ Nachher.
Rotköpfchen kommt jetzt wieder in Gang.