28. Februar 2015

A song of ice and snow.


 
Ich war heute noch einmal in der Rhön, bevor ich Deutschland erstmal den Rücken zuwende. Es ist immer wieder faszinierend, wie viele neue Orte man in seiner Heimat entdecken kann und wie wenig man sie teilweise geschätzt hat, als man noch dort gelebt hat. Umso schöner ist es jetzt. Und vielleicht war das heute das letzte Winterabenteuer in diesem Jahr.


I went on a hike in the Rhön mountains today, before I turn my back on Germany for a while. It's fascinating to see how many great places you can discover in your homeland and how little I appreciated it when I lived there. The more beautiful it is now. And maybe today was the last winter adventure for this year.

21. Februar 2015

Help me find the perfect book!



Ich brauche ein neues Buch. Eins, was ich am Besten nicht mehr aus der Hand legen kann und das mir viele, viele Stunden im Zug versüßen kann. Da ich momentan völlig entscheidungsunfähig bin, brauche ich eure Tipps! 

Meine Wünsche:
  • gut lesbar (nicht zu kompliziert und 'anspruchsvoll')
  • möglichst wenig Mord, Totschlag und Terror
  • ein bisschen Magie ist immer gut
  • bitte keine kitischigen Liebesgeschichten
  • möglichst keine 1000 Seiten dick, ich muss es im Rucksack mit rumtragen.

Ich bin für jeden Tipp dankbar! :)




I need a new book. I'm going to spend many many hours on trains during the next weeks and I want something easy-going I can't lay down. But I'm not able to make a decision at the moment and I need your tips! 

My wishes:
  • easy going, not too complicated
  • I don't want murder, death and terror
  • a little bit of magic never goes wrong
  • no cheesy love stories please!
  • if possible, it shouldn't have about 1000 pages because I have to carry it with me all the time.


Leave your recommendations in the comments! I'm really looking forward to read them!

20. Februar 2015

Reasons why I love the Academy Awards.


Sonntagnacht ist es wieder soweit! Zum mittlerweile 87. Mal werden die Academy Awards, also die Oscars verliehen. An der ganzen Veranstaltung kann man sicher eine ganze Menge doof finden und kritisieren, aber ich feiere sie jedes Jahr. 
Ein paar Tage lang schaut die ganze Welt auf die Filmbranche und Filme werden für ein paar Stunden unglaublich wichtig (und das nicht nur für mich). Alles was Rang und Namen hat kommt zusammen, zu einer unglaublich oberflächlichen Veranstaltung, die mir immer unglaublich Spaß macht! 
Und warum? Langsam trudeln alle auf dem roten Teppich ein. Mit Mama, mit Familie oder alleine. Wenn die Preisträger dann auf die Bühne müssen, sind sie oft alles andere als selbstsicher und man sieht ihnen ihre Freude einfach an. Besonders toll sind diejenigen, die man sonst nicht sieht: Kostümbildner, Regisseure, Drehbuchschreiber und Kameraleute haben ihre großen Auftritte und der Fokus wird auch mal weg von den Schauspielern gelenkt. Außerdem habe ich eine Gänsehaut nach der Nächsten, wenn die Trailer gezeigt werden und fiebere mit, wenn die Preisträger vorgelesen werden. 
Ich könnte noch ewig weiterschwärmen, aber ich denke ihr habt verstanden worauf ich hinauswill. Ganz abgesehen davon, dass ich derartige Großereignisse sowieso gerne mit Twitter-Livebegleitung genieße, stelle ich schonmal Brezeln und Tee bereit und freue mich auf Sonntagnacht (bzw Montag ganz früh morgens, denn ich halte die Nacht eh nie durch und überspule gern die Werbung am nächsten Tag) wenn es wieder heißt: And the Oscar goes to...

Wer sind eure Favoriten dieses Jahr?
Schreibts in die Kommentare!




On Sunday the time is come to celebrate the Academy Awards for the 87th time! Of course there are many things about this event you could criticise or dislike, but I love the Oscar night! 
For one night the whole world focusses on the film industry and movies become very important for a few hours (and not just for me). Everybody who is anybody comes together for a superficial event that I really enjoy. But why? 
Slowly everyone arrives on the red carpet. With their mums, families or alone. When the award winners come to the stage and you see how nervous and lucky they are, it's great! The best moments for me are when it comes to the awards for people you usually don't see like costume designers, screenplay writers, directors or camera people. They have their big moments and for a short time the focus isn't on the actors. And I get goosebumps everytime they show the epic trailers. 
I could move on like this but I guess you get my point. Apart from this I really enjoy following huge events like this on the twitter live stream. In this sense I prepare my pretzels and tea and look forward to sunday night (or more specifically monday morning because in Germany it's about 3am when the Acadamy Award starts and I usually don't manage to stay awake this long so I watch it very early in the next morning). And the Oscar goes to...

Who are your favourites this year?
Leave it in the comments!




16. Februar 2015

The ultimate guide to maximum wanderlust!



Do you know this? You're looking forward to a journey but there are a few weeks between you and your adventure but you'd like to start right now. To shorten the months and weeks before you finally go on your trip, there are a few things to enjoy your travel before you even start! I'm an expert for the thrill of anticipation (because I'm so nervous and emotional) so I decided to share my tips for maximum wanderlust with you! (by the way, they are great if you get friggin nervous before a trip.)

Kennt ihr das? Eine Reise steht an, liegt noch in weiter Ferne, aber der Alltag geht einem einfach so auf die Nerven, dass man am Liebsten sofort losfahren würde. Um die Wochen und Monate vor der Reise zu überbrücken, gibt es so einige Möglichkeiten und da ich Expertin für maximale Vorfreude bin, teile ich heute mit euch meine Tipps für maximale Reisevorfreude. Denn selbst wenn die Reise dann nicht so läuft wie erwartet, dann hat man vorher schon so viel davon gehabt! 
Und gerade wenn man wie ich unendlich nervös vor jeder Reise ist, lenkt die ganze positive Vorbereitung perfekt von der Aufregung ab.


1. Love your guidebook!


Buy a good old guide book! Maybe you won't have the benefits of mobile internet everywhere you go so it's great to have a few tips and cards with you. Plus at home you have the internet where you can collect secret local advices. Take a few post-its and prepare your guidebook in your personal way. 

Besorge dir ganz altmodisch einen Reiseführer! Gerade wenn man im Ausland nicht auf das gewohnte mobile Internet überall zurückgreifen kann, ist es ganz nett gleich ein paar Karten und Tipps dabei zu haben. Heute gibt es aber ja das Internet und da findet man großartige Tipps, die nicht unbedingt im Reiseführer stehen. Also schnapp dir Post-Its und Sticky Notes und präparier deinen Reiseführer individuell!

2. Celebrate your packing list!


Packing lists make everything easier and for me they are a bit part of travel preparation for me. When they are well prepared you can pack total relaxed and the chance to become nervous decreases.

Packlisten machen einem das Leben so viel leichter und machen für mich einen riesigen Anteil der Vorfreude aus. Wenn sie fertig ist kann ich viel entspannter packen und bin nicht mehr so nervös.

3. Create a travel pinboard!


Before I go on a trip, I create a pinboard on pinterest. It's so easy to collect tips, ideas and travel inspirations there and everytime I get nervous I scroll through the pictures and become happy.

Sobald eine Reise ansteht, erstelle ich eine Pinnwand dazu bei Pinterest. Denn nirgends sonst kann man so unkompliziert Ideen, Bilder und Reiseinspiration sammeln. Und immer wenn ich wieder nervös wäre, scrolle ich mich durch meine Sammlung und freue mich wieder. 

4. Enjoy packing!


Packing is fun and packing is a challenge. Inform yourself how much you can bring with you and enjoy wandering around without carrying your whole household on your back.

Packen macht Spaß, packen ist super, packen ist eine Herausforderung, vor allem wenn alles in den Rucksack muss. Informiert euch wie viel Gepäck ihr mitnehmen könnt/wollt und genießt, mal eine Weile ohne den gesamten Hausrat unterwegs sein zu können.

5. Surround yourself with travel related media!


Books and movies are a great way to dive into the travel spirit. If they are travel related or take place at your place of desire: It's a good attunement. It's perfect if you're able to watch/read them in the language spoken at your travel destination.

Bücher und Filme sind die beste Möglichkeit schon vor der Reise in andere Welten einzutauchen. Egal ob es um Reisen geht oder die Filme/Bücher an eurem Reiseziel spielen: eine super Einstimmung. Im Besten Fall natürlich in der jeweiligen Landessprache.

6. Use the benefits of youtube/ the internet in general!


I love Youtube for preparation. Packing videos, adventure clips or travel advices in general. I can't get enough of them. Here is one about packing light. Another great thing: Travel blogs! Here are a few of my favourites: The Blonde Abroad, A globe well travelledTea was here

Ich liebe Youtube zur Reisevorbereitung. Packvideos, Abenteueraufnahmen oder Reisetipps, ich kann nicht genug davon bekommen. Bei mir ein Garant für Vorfreude! Hier eins zum Thema packen und hier eines zum Thema reisen generell! Außerdem großartig: Reiseblogs.Toll sind zum Beispiel: Tea was here, The Blonde Abroad, A globe well travelled

7. Just be happy and look forward to your journey!


The most important thing is to enjoy your journey in the end. And not just think it over and over. Wanderlust is great, but you have a life right now, too. Enjoy the adventure when it's there and don't forget to live the moment. 

Das wohl Wichtigste ist am Ende jedoch einfach loszufahren. Und nicht nur noch über die Reise nachzudenken. Vorfreude ist gut, aber das Leben im Moment geht auch weiter. Und wenn es dann soweit ist: Nicht vor Aufregung unsicher werden, sondern hinein ins Abenteuer! 

How do you prepare for a journey?

Was macht ihr, um euch auf eine Reise vorzubereiten?

Anni




6. Februar 2015

There and back again.


Zusammen mit Lena unternahm ich im Dezember eine kleine Fotoreise. In für sie ungewohnter Elbenkluft suchten wir möglichst mystische Plätze in Braunschweig, was sich als leichter als gedacht herausstellte. In ein paar Orte habe ich mich dabei verliebt und besuche sie nun immer wieder. Eines der Dinge, die ich am Fotografieren am Meisten mag. Mit der Kamera losziehen, viel fokussierter auf die Welt um einen herum schauen und neue Orte entdecken, genießen und festhalten (und manchmal eben auch nicht und einfach daran freuen).



Together with Lena I had a little photo adventure last december. For her, the elvish look was very unusual and we were sceptical about finding mystic places in Braunschweig to take good pictures. But it was easier than I thought and I fell in love with a few of the discovered locations. This is one of the things I love most about photography: Going out with the camera, seeing the world more focussed, enjoy what you see and maybe capture it. And maybe not. 

1. Februar 2015

Poetry | Königslied



Nachdem ich in der letzten Woche viel Zeit mit meinen gesammelten Werken von Rainer Maria Rilke verbracht habe,
 habe ich beschlossen, dass es auch auf rotköpfchen etwas lyrischer wird.
Ich mag Gedichte generell, aber seine liebe ich.
Vielleicht kann ich euch ja ein bisschen anstecken.
 Den Auftakt macht heute das Königslied aus einem von Rilkes ersten Gedichtbänden
 "Traumgekrönt" (allein dieser Name ist so wunderschön).


After spending many hours with my collected works of Rilke I decided that it's time rotköpfchen becomes a little more lyric. I like poems but I love his work and maybe I can inspire you to read more from his amazing work. Today I start with the 'Königslied' (kings song)  from one of his first publications 'dream-crowed' (how beautiful just this title is!). 
And since I didn't find a good translation, I'll try it myself:

You're allowed to live your life in dignity,
just the petty ones make it small.
Baggers can call you their brother,
but you can be a king anyway.